Unsere Themenseiten

Bahn: Zugverkehr schon ab Mittwochmorgen eingeschränkt

Bei der Bahn gilt im Fernverkehr wegen des angekündigten Lokführerstreiks bereits von 0.00 Uhr an ein Ersatzfahrplan. Mit diesem eingeschränkten Fahrplan sollten so viele Reisende wie möglich noch ans Ziel gebracht werden, teilte das Unternehmen mit. Reisende könnten die morgen gültigen Zugverbindungen auf der Website der Bahn abrufen. Wo der Streik selbst zu Ausfällen und Verspätungen führt, wisse man erst zu Beginn des Arbeitskampfes um 14.00 Uhr, sagte ein Bahnsprecher. Die GDL hat bundesweit ihre Mitglieder aufgerufen, für 14 Stunden die Arbeit niederzulegen.