Unsere Themenseiten

Bahr will private Krankenkassen für alle öffnen

Gesundheitsminister Daniel Bahr will allen Bürgern Wahlfreiheit zwischen einer privaten und einer gesetzlichen Krankenversicherung eröffnen. Die Menschen sollten selbst entscheiden können, wie und wo sie sich versichern wollen, sagte Bahr der «Rhein-Zeitung». Notwendig sei, dass jeder die Grundleistung versichert habe. Letztlich würde das bedeuten, dass die Beitragsbemessungsgrenze kippen würde. Derzeit dürfen sich nur Bürger mit einem Bruttoeinkommen von mindestens 47 250 Euro privat krankenversichern.