Unsere Themenseiten

Bauministerkonferenz stellt Ergebnisse vor

Bauministerkonferenz stellt Ergebnisse vor
Bauministerkonferenz stellt Ergebnisse vor
Jens Wolf

Die Bauminister von Bund und Ländern stellen heute in Dresden Ergebnisse ihrer zweitägigen Konferenz vor. Die Anforderungen aus der Flüchtlingskrise sind dieses Mal ein zentrales Thema.

Schon vorher sahen sich die Minister mit zahlreichen Forderungen konfrontiert: Die Wohnungswirtschaft verlangte, angesichts des wachsenden Bedarfs an Wohnraum die Standards für Neubauten nicht weiter zu erhöhen.

Im Fokus steht dabei vor allem die Energieeinsparungsverordnung, die das Bauen ab Januar 2016 teurer machen würde. Auch Sachsens Ressortchef Markus Ulbig (CDU), der den Vorsitz der Konferenz innehat, argumentierte in diese Richtung. Seiner Ansicht nach muss alles, was beim Bauen zusätzliche Kosten verursacht, noch einmal unter die Lupe genommen werden.