Leroy Sané
Kehrt beim FC Bayern München in die Startelf zurück: Leroy Sané. Foto: Sven Hoppe/dpa Sven Hoppe
Bundesliga

Bayern mit Rückkehrer-Trio – Berliner Selke hat Corona

Mit Leroy Sané in der Startelf und Joshua Kimmich wieder als rechter Verteidiger tritt der FC Bayern München zum Bundesliga-Spiel bei Hertha BSC an.
dpa
Berlin

Sané kann am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN) erstmals nach seiner Corona-Infektion in diesem Jahr von Beginn an mitwirken. „Er ist noch nicht bei 100 Prozent für 90 Minuten, aber bei 100 Prozent für eine lange Spielzeit”, meinte Trainer Julian Nagelsmann vor dem Spiel im Streamingdienst DAZN.

Auch Lucas Hernandez und Kingsley Coman stehen Nagelsmann wieder zur Verfügung. Kimmich rückt beim deutschen Fußball-Rekordmeister als rechter Verteidiger wieder in die Viererkette, da Benjamin Pavard in der Innenverteidigung weiterhin Dayot Upamecano vertritt.

Hertha-Trainer Tayfun Korkut setzt nach dem 2:3 im Pokal gegen den 1. FC Union erstmals auf eine Dreierkette in der Abwehr mit den Teenagern Linus Gechter und Marton Dardai neben Kapitän Dedryck Boyata. Die zuletzt angeschlagenen Verteidiger Niklas Stark und Jordan Torunarigha sind nicht im Kader.

Angreifer Davie Selke hat sich mit dem Coronavirus infiziert und befindet sich in Isolation, wie die Berliner vor dem Anpfiff mitteilten. Im Angriff baut Korkut wie beim 0:0 in Wolfsburg auf Ishak Belfodil und Myziane Maolida. „Wir wollen mutig sein”, kündigte der Trainer im DAZN-Interview an.

© dpa-infocom, dpa:220123-99-820735/2

zur Homepage