Unsere Themenseiten

Beckenbauer für Ribery als Weltfußballer

Bayern Münchens Ehrenpräsident Franz Beckenbauer hat sich für Franck Ribéry als Weltfußballer des Jahres ausgesprochen. Normalerweise müsste es Ribéry werden, sagte er im TV-Sender sky. Aber was sei gerade bei diesen Wahlen schon normal. Stärkster Konkurrent für den französischen Fußball-Nationalspieler in Diensten des Triple-Gewinners aus München ist nach Ansicht Beckenbauers der Portugiese Cristiano Ronaldo. Bei der letzten Wahl war Ronaldo dem Argentinier Lionel Messi unterlegen.