Unsere Themenseiten

Bei Atomverhandlungen mit Iran Kurs auf schriftliches Abkommen

Bei den Atomverhandlungen in Genf kommen die Unterhändler Irans und der 5+1-Gruppe voran. Man habe eine sehr komplizierte Phase erreicht und müsse nun das schriftliche Abkommen vorbereiten, sagte der iranische Vizeaußenminister Abbas Araghchi. Vorher werde es noch ein Dreiertreffen der EU-Außenbeauftragten Catherine Ashton mit US-Außenminister John Kerry und dem iranischen Außenminister Mohammed Dschawad Sarif geben. Die sogenannten 5+1-Gruppe besteht aus den fünf UN-Vetomächten sowie Deutschland.