Unsere Themenseiten

Bericht: Bund erhielt von Athen 360 Millionen Euro Zinsen

Der Bund hat nach Angaben des Finanzministeriums von Griechenland seit 2010 360 Millionen Euro an Zinszahlungen für Hilfskredite eingenommen. Das geht aus einer Antwort des Ministeriums auf eine Anfrage der Linksfraktion hervor, die der «Rheinischen Post» vorliegt. Für die kommenden Jahre erwarte die Bundesregierung nur noch geringfügige Einnahmen für den Bundeshaushalt in Höhe von rund 20 Millionen Euro jährlich, heißt es.