Unsere Themenseiten

Bericht: IG Metall will Rente mit 63 in Karlsruhe prüfen lassen

Die Regelungen für die Rente mit 63 werden zum Fall für die deutschen Sozialgerichte. Die Gewerkschaften bereiten nach Informationen der «Süddeutschen Zeitung» bereits Musterverfahren vor. Die IG Metall wolle die «willkürliche Ungleichbehandlung» vom Bundesverfassungsgericht überprüfen lassen, berichtet das Blatt. Dabei gehe es um die Frage, wann Zeiten der Arbeitslosigkeit bei den erforderlichen 45 Beitragsjahren anzurechnen seien. Die abschlagfreie Rente ab 63 erhält, wer 45 Beitragsjahre in der Rentenversicherung nachweisen kann.