Unsere Themenseiten

Berlin läuft sich für Silvesterparty warm

Die deutsche Hauptstadt fiebert dem Jahreswechsel entgegen. Vor dem Brandenburger Tor wird in der Nacht die größte Silvesterparty Deutschlands gefeiert. 6000 Raketen sollen in den Himmel geschossen werden, um das neue Jahr zu begrüßen. Beim Zünden von Böllern sollte man vorsichtig sein: Einem 41-Jährigen Mann aus Weißenfels in Sachsen-Anhalt musste die Hand amputiert werden. Er hatte gestern Abend Feuerwerkskörper in seiner Hand entzündet.