Unsere Themenseiten

Berlin und Washington rücken angesichts der Krisen eng zusammen

Nach Verstimmung wegen der Spähaktionen amerikanischer Geheimdienste rücken Deutschland und die USA angesichts der großen internationalen Krisen demonstrativ zusammen. Es sei gut, «dass wir in enger Partnerschaft und Abstimmung mit den Vereinigten Staaten von Amerika agieren», sagte Kanzlerin Angela Merkel vor einem Gespräch mit US-Außenminister John Kerry in Berlin. Kerry, der auch anlässlich des 25. Jahrestags des Mauerfalls in die Hauptstadt kam, dankte Deutschland für seine führende Rolle bei der Bewältigung von Konflikten wie Ukraine-Krise und Ebola-Epidemie.