Unsere Themenseiten

Alan Rickman beklagt Filmkonsum im Mäusekino

Alan Rickman beklagt Filmkonsum im Mäusekino
Alan Rickman beklagt Filmkonsum im Mäusekino
Hannah Mckay

Der Schauspieler und Regisseur Alan Rickman (69, «Die Gärtnerin von Versailles») hat den zunehmenden Filmkonsum auf Smartphones und Tablet-Computern beklagt.

«Ich weiß, das ist heute normal», sagte Rickman der «Welt am Sonntag». In seinem Innern rege sich aber eine Stimme, die dagegen protestiere: «Was für eine Schande, was für ein Jammer, wenn wir diese Sehnsucht verlieren, uns mit 300 anderen Menschen in einem dunklen Raum gemeinsam einen Film anzusehen.»

Es sei «so verdammt bequem», Filme auf den Minibildschirmen zu schauen. Doch Kino biete ein anderes Erlebnis, meinte der Brite.