Unsere Themenseiten

Aufgabenteilung in der Familie macht viele Mütter unzufrieden

Frauen, die nach der Geburt ihres ersten Kindes beruflich zurückstecken, finden aus dieser familiären Aufgabenteilung später kaum noch heraus. Glücklich sind sie damit allerdings oft nicht. Das hat eine neue Paar-Studie des Allensbach-Institutes im Auftrag des Bundesfamilienministeriums ergeben. Zweites auffälliges Ergebnis der Studie ist der immer noch große Graben zwischen Ost und West. Nach der Elternzeit arbeiten in den neuen Ländern 34 Prozent der Frauen in Vollzeit. Im Westen sind es nur 11 Prozent.