Unsere Themenseiten

Bahn und EVG vertagen Tarifverhandlungen

Im Tarifkonflikt bei der Deutschen Bahn haben die Verhandlungen mit der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft auch in der zwölften Runde keinen Abschluss gebracht. Beide Seiten vertagten die Gespräche am Morgen in Berlin auf Mittwoch nächster Woche. Es seien Fortschritte erzielt worden, sagte Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber. Die Bahn habe sich bei den Themen Entgelt und Vertragslaufzeiten bewegt. Nun brauchten beide Seiten Zeit zum Luftholen. Es seien noch schwierige Fragen zu klären.