Unsere Themenseiten

Kassen-Chef: Gut jeder fünfte Studierende hat Psycho-Probleme

In Deutschland hat nach Daten der Techniker Krankenkasse gut jeder fünfte Studierende laut ärztlicher Diagnose psychische Probleme. Bei den Studentinnen seien 30 Prozent betroffen, bei den männlichen Kommilitonen 15 Prozent. Das sagte TK-Vorstandschef Jens Baas der dpa zu Ergebnissen des «TK-Gesundheitsreports 2015», den die bundesweit größte Krankenkasse am Vormittag in Berlin vorstellt. Seit der vorigen Analyse von 2009 habe der Anteil der Studenten, die mindestens einmal im Jahr eine psychische Diagnose erhielten, um fast fünf Prozent zugenommen.