Unsere Themenseiten

Schlichtung im Tarifkonflikt mit Lokführern geht zu Ende

Nach gut einem Monat geht die Schlichtung im Tarifkonflikt zwischen der Lokführergewerkschaft GDL und der Deutschen Bahn heute zu Ende. Die Schlichter, die Politiker Bodo Ramelow und Matthias Platzeck, hatten mit den Tarifparteien versucht, einen Kompromiss zu finden. Das Schlichtungsverfahren sollte drei Wochen dauern, war aber verlängert worden. Bislang hat die GDL nur für Lokführer Tarifverträge abgeschlossen. Strittig ist, wie Berufsgruppen des Zugpersonals, die von der Konkurrenzgewerkschaft EVG vertreten werden, in die GDL eingebunden werden.