Unsere Themenseiten

Schulz attackiert Tsipras: «Manipuliert die Menschen»

Kurz vor dem Referendum der Griechen hat der Präsident des Europaparlaments, Martin Schulz, den Kurs von Ministerpräsident Alexis Tsipras heftig attackiert. «Tsipras ist unberechenbar und manipuliert die Menschen in Griechenland, das hat fast demagogische Züge», sagte Schulz dem «Handelsblatt». Tsipras versuche zudem, die Schuld für das Scheitern der Verhandlungen den Geldgebern zuzuschieben. Schulz appellierte an die Griechen, am Sonntag mit «Ja» zu stimmen und damit Spar- und Reformforderungen der Geldgeber zu billigen.