Unsere Themenseiten

Tarifverhandlungen für Post-Beschäftigte fortgesetzt

Für rund 140 000 Beschäftigte der Deutschen Post gehen in Berlin die Tarifverhandlungen weiter. Die sechste Verhandlungsrunde war in der Nacht unterbrochen worden. Ergebnisse gab es noch nicht. Verdi verlangt 5,5 Prozent mehr Geld. Außerdem will die Gewerkschaft die Wochenarbeitszeit um 2,5 auf 36 Stunden bei vollem Lohnausgleich verkürzen. Hintergrund des Konflikts ist der Aufbau von 49 regionalen Gesellschaften für die Paketzustellung. Dort werden die Mitarbeiter nach einem niedrigeren Tarif als bei der Post AG bezahlt.