Unsere Themenseiten

Zeitung: Milliarden-Programm gegen Schlaglöcher und Engpässe

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt will nach einem Medienbericht mit einem milliardenschweren Programm den Zustand von Autobahnen, Bundesstraßen und Brücken verbessern. Dobrindt werde morgen ein Neubau- und Sanierungspaket in Höhe von 2,7 Milliarden Euro vorstellen, berichtet die «Bild am Sonntag». Davon stünden 1,5 Milliarden Euro für Lückenschlüsse bei Autobahnen und Bundesstraßen, 700 Millionen Euro für Neubauprojekte und 500 Millionen Euro für Modernisierungen bereit. Auch die Mittel für das bestehende Brückenprogramm würden erhöht.