Unsere Themenseiten

Überraschendes Drittrunden-Aus für Federer

Überraschendes Drittrunden-Aus für Federer
Überraschendes Drittrunden-Aus für Federer
Barbara Walton

Der 17-malige Grand-Slam-Champion Roger Federer ist bei den Australian Open völlig überraschend schon in der dritten Runde gescheitert. Der 33-jährige Schweizer verlor gegen den Italiener Andreas Seppi 4:6, 6:7 (5:7), 6:4, 6:7 (5:7).

Erstmals seit 14 Jahren schied Federer in Melbourne so früh aus. Nach 2:57 Stunden verwandelte der Weltranglisten-46. Seppi seinen ersten Matchball und feierte im elften Duell mit Federer den ersten Sieg. Der an Nummer zwei gesetzte Federer verpasste damit die Chance auf seinen fünften Australian-Open-Titel und den ersten Triumph bei einem der vier wichtigsten Turniere seit Wimbledon 2012.