Unsere Themenseiten

Überwiegend trocken und mäßig warm

Überwiegend trocken und mäßig warm
Überwiegend trocken und mäßig warm
Bernd Wüstneck

Am Mittwoch scheint nach Auflösung örtlicher Nebelfelder vor allem in der Osthälfte verbreitet die Sonne, später bilden sich dort lockere Quellwolken, es bleibt aber trocken.

In der Westhälfte ziehen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes bereits am Vormittag dichtere Wolken auf, die zum Abend auch auf den Osten und Süden übergreifen. Die Höchstwerte erreichen 13 bis 16 Grad, entlang des Oberrheins örtlich auch bis 17 Grad. An den Küsten bleibt es bei auflandigem Wind hingegen etwas kühler.

Der Wind weht schwach bis mäßig aus vorwiegend südlichen Richtungen, im Nordwesten und in exponierten Gipfellagen auch frisch bis stark böig.

In der Nacht zum Donnerstag fällt im Nordwesten und in Teilen Süddeutschlands bei bedecktem Himmel gebietsweise schauerartiger Regen, im Nordosten und Osten bleibt es noch trocken. Die Luft kühlt auf 7 bis 2 Grad ab. Vereinzelt gibt es noch Bodenfrost.