Unsere Themenseiten

Biden-Sohn wegen Kokains als Marine-Reservist entlassen

Der Sohn von US-Vizepräsident Joe Biden ist laut «Wall Street Journal» nach einem positiven Kokaintest als Marine-Reservist entlassen worden. Der 44-jährige Hunter Biden sei im Sommer vergangenen Jahres getestet und im Februar aus einer PR-Einheit der Marine ausgeschieden, berichtete die Zeitung unter Berufung auf namentlich nicht genannte Quellen. Die Marine bestätigte die Entlassung, gab aber unter Berufung auf die Privatsphäre keine Gründe an. Im Zivilleben arbeitet Hunt Biden in einer Investment-Gesellschaft.