Unsere Themenseiten

Bilfinger vor ersten Quartalszahlen mit neuem Chef

Bilfinger vor ersten Quartalszahlen mit neuem Chef
Bilfinger vor ersten Quartalszahlen mit neuem Chef
Uwe Anspach

Der kriselnde Industriedienstleister Bilfinger legt heute zum ersten Mal Quartalszahlen unter dem neuen Vorstandschef vor. Der seit Anfang Juli amtierende Tom Blades will das Kraftwerksgeschäft nun selbst sanieren oder in Teilen verkaufen.

Mit der Veräußerung der profitablen Bau- und Gebäudedienste für 1,2 Milliarden Euro an den schwedischen Finanzinvestor EQT und der Wiedereingliederung der zuvor zum Verkauf gestellten Kraftwerksdienste haben die Mannheimer zuletzt wichtige Weichen gestellt. Auch im zweiten Quartal dürften die Zahlen voraussichtlich aber kaum für Erleichterung sorgen.

Der Konzern dürfte auch zwischen April und Ende Juni unter Druck geblieben sein. Die Zurückhaltung von Stromkonzernen wegen der Energiewende in Deutschland, gekappte Investitionen in der Öl- und Gasindustrie im Zuge des Ölpreisverfalls sowie hausgemachte Probleme hatten Bilfinger in Schwierigkeiten gebracht.