Unsere Themenseiten

Birgit Minichmayr beklagt Mangel an guten Komödien

Birgit Minichmayr beklagt Mangel an guten Komödien
Birgit Minichmayr beklagt Mangel an guten Komödien
Jörg Carstensen

Birgit Minichmayr (37) vermisst gute Filmkomödien. «Ich warte die ganze Zeit auf eine gute Komödie», sagte die Schauspielerin der Deutschen Presse-Agentur dpa in Berlin.

«Die Komödien-Drehbücher, die ich bekomme, sind mir immer zu einfach gestrickt», sagte die Österreicherin, die jahrelang auch in München gelebt hat. «Sie haben so einen komischen Denunzianten-Humor oder sind ausgestattet mit Fäkal- und verklemmten Sexualwitzchen. Das ist mir alles zu verklemmt», meinte Minichmayr. «Mein Humor ist das nicht». Minichmayr («Alle Anderen», «Gnade») ist am 3. Januar (20.15 Uhr) in dem ARD-Drama «Eine Liebe für den Frieden - Bertha von Suttner und Alfred Nobel» zu sehen.