Unsere Themenseiten

Bizarre Kugeln am Weihnachtsbaum von Cornelia Funke

Bizarre Kugeln am Weihnachtsbaum von Cornelia Funke
Bizarre Kugeln am Weihnachtsbaum von Cornelia Funke
Angelika Warmuth

Bestsellerautorin Cornelia Funke (55) holt zu Weihnachten begeistert «all den wunderbaren Kitsch» aus ihren Schränken.

«Meine Tochter Anna und ich lieben es, unserer Sammlung von Weihnachtsbaumornamenten jedes Jahr neue Schmuckstücke hinzuzufügen, und wir halten uns dabei an keinen Stil», schreibt sie im Nachwort einer Kurzgeschichte, die jetzt in limitierter Ausgabe erschien. Ihr Sohn Ben, der «bizarre Kugeln» online gekauft habe, und Anna schmückten gemeinsam den Baum. Die in Los Angeles lebende Schriftstellerin, deren Mann Rolf 2006 starb, feiert Heiligabend mit ihren Kindern und Hündin Luna, die immer einen «Nikolausstiefel voller Quietschespielzeuge» bekommt.

In der Sonderausgabe «Weihnachtszauber in Hammaburg» lässt Funke die «Reckless»-Helden Jacob und Fuchs ihre frühere Wahl-Heimat Hamburg besuchen. Fast 28 Jahre lang lebte die Fantasy-Autorin bis 2005 in der Hansestadt und verbindet damit «romantische» Erinnerungen: «Die alte Backsteinvilla in Ohlstedt, die wir gemietet hatten, im Schnee, manchmal sogar mit Islandpferden im Garten. Den Weihnachtsbaum, der immer mehrere Monate stehen blieb, um dem Grau draußen etwas Grün entgegenzusetzen.» Auch die zugefrorene Alster, Weihnachtsmärkte und Glühwein gehörten dazu - «ach ja, und diese Geleezuckersterne und Fondantringe». Funkes dritten «Reckless»-Band will der Hamburger Dressler Verlag im Herbst 2014 veröffentlichen.