Unsere Themenseiten

BMW dürfte im zweiten Halbjahr an Schwung verlieren

BMW dürfte im zweiten Halbjahr an Schwung verlieren
BMW dürfte im zweiten Halbjahr an Schwung verlieren
Armin Weigel

Nach einem überraschend hohen Gewinn im zweiten Quartal dürfte BMW zum Auftakt der zweiten Jahreshälfte spürbar an Schwung verloren haben. Zwar rechnen Analysten auch für die Monate Juli bis Ende September mit besseren Zahlen als vor einem Jahr.

Der Vorstand warnte aber vor zu hohen Erwartungen. Heute wollen die Münchner ihre Kennzahlen für das dritte Quartal vorlegen. Kosten für Investitionen und neue Produktanläufe sowie ein größerer Anteil an kleineren Autos dürften den Konzern gebremst haben. Mittelfristig sieht die Konzernspitze allerdings gerade in kleineren Modellen große Perspektiven.