Unsere Themenseiten

Unesco entscheidet in Bonn über neue Welterbestätten

In Bonn beginnt heute die Jahrestagung des Unesco-Welterbekomitees. Ein großes Thema während des bis zum 8. Juli dauernden Treffens ist die drohende Zerstörung von Palmyra und anderen Wiegen der Zivilisation in Syrien und im Irak. Das Komitee entscheidet auch über die Aufnahme neuer Kultur- und Naturstätten in das Welterbeverzeichnis. Aus Deutschland sind die Speicherstadt Hamburg und der Naumburger Dom nominiert. Außerdem ist Deutschland beteiligt an einer Sammelbewerbung unter isländischer Führung. Dabei geht es um Stätten der Wikingerkultur in Nordeuropa.