Unsere Themenseiten

Brüderle schreibt an FDP-Freunde: Bin ein Kämpfer

Brüderle schreibt an FDP-Freunde: Bin ein Kämpfer
Daniel Karmann

Der nach einem Sturz im Krankenhaus liegende FDP-Spitzenkandidat Rainer Brüderle will bald wieder im Wahlkampf angreifen.

Er müsse zunächst ein paar Tage «kürzer treten»: «Aber sie kennen mich alle als Kämpfer und wissen, dass ich mich auf den Wahlkampf freue und der Einsatz für die FDP genügend Ansporn ist, schnell wieder zu genesen», schrieb Brüderle in einem Brief an FDP-Wahlkämpfer. Darin bedankt er sich für die vielen Genesungswünsche. «Es ist wirklich überwältigend.»

Der 67-Jährige war am Freitagabend bei Mainz nach einem privaten Abendessen gestürzt und hatte mehrere Knochenbrüche erlitten. Auch SPD-Fraktionschef Frank-Walter Steinmeier wünschte Brüderle gute Besserung. Sein Brief fängt so an: «Lieber Herr Brüderle, das letzte Wochenende haben wir beide nicht ganz unfallfrei überstanden.» Damit spielte Steinmeier auf die Turbulenzen in der SPD nach der Kritik von Peer Steinbrück an Parteichef Sigmar Gabriel an.