Unsere Themenseiten

Bürgermeister bestätigt ersten Ebola-Fall in New York

New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio hat einen ersten Ebola-Fall in der US-Millionenmetropole bestätigt. Bei einem Arzt sei die Krankheit nachgewiesen worden, sagte er. Der 33-jährige Mediziner war vor wenigen Tagen aus Westafrika zurückgekehrt und hatte über Fieber und Durchfall geklagt. Er wurde sofort isoliert. Es gebe keinen Grund zur Sorge, beteuerte De Blasio. New York sei seit Monaten vorbereitet. Jetzt laufe ab, was oft geübt worden sei. Der Infizierte hatte für Ärzte ohne Grenzen in Guinea gearbeitet. Er flog Mitte Oktober nach Europa und drei Tage später nach New York.