Unsere Themenseiten

Brignone gewinnt Super-G in Bad Kleinkirchheim

Brignone gewinnt Super-G in Bad Kleinkirchheim
Brignone gewinnt Super-G in Bad Kleinkirchheim
Marco Trovati

Federica Brignone hat den vorletzten Super-G vor den Olympischen Winterspielen gewonnen. Die Skirennfahrerin aus Italien war beim Weltcup in Bad Kleinkirchheim 0,18 Sekunden schneller als Lara Gut aus der Schweiz.

Rang drei in Kärnten ging an Cornelia Hütter aus Österreich. Viktoria Rebensburg verzichtete auf den Wettkampf, um eine Grippe auszukurieren.

Einen Tag nach der Bekanntgabe einer Tumorerkrankung bei ihrer Schwester Elena Fanchini, die Olympia deswegen verpassen wird, war Nadja Fanchini nach 40 gestarteten Fahrerinnen auf Platz fünf. Michaela Wenig fuhr an einem Tor vorbei und schied aus.