Unsere Themenseiten

Bruder von Tugce spricht erstmals öffentlich

Der Bruder der getöteten Studentin Tugce hat sich erstmals nach dem Abschied von seiner Schwester öffentlich zu Wort gemeldet. «Das ist ein Stück von mir, das mir einfach weggenommen wurde», sagte der 25-Jährige dem Fernsehmagazin «Stern TV». Vor allem durch die Mahnwache an Tugces Todestag - der auch ihr Geburtstag war - sei der Familie der Abschied leichter gefallen. Tugce war Mitte November in Offenbach attackiert worden und dabei so schwer verletzt worden, dass sie später starb. Sie soll zuvor zwei Mädchen geholfen haben, die von jungen Männern belästigt wurden.