Unsere Themenseiten

Brüssel präsentiert Pläne zur Besteuerung von Unternehmen

Brüssel präsentiert Pläne zur Besteuerung von Unternehmen
Brüssel präsentiert Pläne zur Besteuerung von Unternehmen
Inga Kjer

Die EU-Kommission will heute ihre Strategie für eine einheitliche Besteuerung von Unternehmen vorstellen. Die Pläne sollen verhindern, dass Unternehmen mit dem Verschieben von Gewinnen ihre Steuern senken.

Eine europäische Mindestgrenze für die Körperschaftssteuer soll es aber nicht geben. Bereits Ende Mai hatte die EU-Behörde erste Ideen vorgelegt. «Jedes Unternehmen, ob klein oder groß, soll seinen Anteil von Steuern dort zahlen, wo es seine Gewinne macht», sagte EU-Vizekommissionschef Valdis Dombrovskis damals.

Die Kommission reagiert damit auch auf die «Luxleaks»-Affäre um umstrittene Steuerpraktiken in Luxemburg.