Unsere Themenseiten

Bundesamt bearbeitet Asylanträge von Kosovaren mit Vorrang

Wegen des starken Zuzugs von Flüchtlingen aus dem Kosovo werden die Asylanträge in Deutschland inzwischen mit Vorrang bearbeitet. Die Anträge von Kosovaren würden aktuell innerhalb von zwei Wochen entschieden, sagte ein Sprecher des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Nürnberg. Damit würden sie ähnlich behandelt wie Anträge aus den neuen sicheren Herkunftsstaaten Serbien, Mazedonien sowie Bosnien und Herzegowina. Die Anerkennungsquote bei Anträgen aus dem Kosovo liege bei lediglich 0,3 Prozent. Die allermeisten Menschen müssten also wieder zurück.