Unsere Themenseiten

Bundestag gedenkt der Opfer von Terroranschlägen weltweit

Der Bundestag hat mit einer Schweigeminute der Opfer der Anschläge von Paris und der Terroranschläge weltweit gedacht. Der Terror kenne keine Grenzen, sagte Bundestagspräsident Norbert Lammert zu Beginn der Haushaltsberatungen. Seither hätten sich die politischen Prioritäten verschoben - nicht nur in Frankreich. Mit Blick auf die ankommenden Flüchtlinge sagte Lammert, auch angesichts der Gewalt und menschenverachtender brutaler Mordanschläge bekenne sich Deutschland zur Humanität als Leitlinie politischen Handelns.