HANDBALL-EM

Bundestrainer Prokop hält sich Spielertausch offen

Handball-Bundestrainer Christian Prokop hat sich einen Spielertausch in seinem Kader vor dem Start in die Hauptrunde der Europameisterschaft offen gehalten. Er könne das bis zum Donnerstagmorgen um 9 Uhr entscheiden, sagte Prokop in Wien.
dpa
Umstritten
Bundestrainer Christian Prokop steht bei der Handball-EM unter Druck. Foto: Sascha Klahn/dpa
Wien.

Ihr erstes Spiel in der nächsten Turnierphase bestreitet die DHB-Auswahl dort am Donnerstagabend gegen Weißrussland (20.30 Uhr/ARD). „Wenn, dann wird es einen Tausch aus dem 17er-Kader geben”, sagte der 41-Jährige. Demzufolge könnte dann der Kreisläufer Johannes Golla, der seit Beginn der EM als 17. Spieler bei der deutschen Mannschaft weilt, ins Aufgebot rücken. Prokop darf bei dem Turnier maximal 16 Spieler für die Partien melden.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wien

zur Homepage