Unsere Themenseiten

Bundeswehr weitet Anti-IS-Einsatz aus

Die Bundeswehr soll sich künftig stärker am Kampf gegen die Terrororganisation Islamischer Staat beteiligen. Neben «Tornado»-Aufklärungsjets, einem Tankflugzeug und einem Kriegsschiff sollen ab Mitte November auch deutsche Nato-Soldaten in «Awacs»-Aufklärungsmaschinen die Luftangriffe auf IS-Stellungen in Syrien und im Irak unterstützen. Das Kabinett beschloss einen entsprechenden Mandatstext, über den der Bundestag noch entscheiden muss. Eine Zustimmung gilt aber als sicher.