„Bunte Westen” wollen bundesweit mobil machen

„Bunte Westen” wollen bundesweit mobil machen
„Bunte Westen” wollen bundesweit mobil machen
Jörg Carstensen

Nach dem Vorbild der „Gelbwesten” in Frankreich will die deutsche Bewegung „Aktion #Bunte Westen” heute bundesweit protestieren.

In mindestens 14 Städten sind Demonstrationen und Kundgebungen geplant, wie das von Linksfraktionschefin Sahra Wagenknecht initiierte Bündnis „Aufstehen” mitteilte. Unter dem Motto „Wir sind Viele. Wir sind vielfältig. Wir haben die Schnauze voll!” würden Tausende Teilnehmer erwartet.

Geplant sind unter anderem Kundgebungen am Potsdamer Platz in Berlin und am Stachus in München. Auch in vielen Landeshauptstädten wollen Demonstranten in gelben, roten oder andersfarbigen Westen für eine neue Politik auf die Straße gehen. Zu den Forderungen gehöre bessere Arbeitsbedingungen, bessere Bildung oder Pflege.