LEICHTATHLETIK

Burkard siegt im Hindernisrennen: Favoritin Krause gibt auf

Elena Burkard sich bei den bei den deutschen Meisterschaften der Leichtathleten in Braunschweig ihren ersten Titel über 3000 Meter Hindernis gesichert.
dpa
Elena Burkard
Burkard sich bei den bei den deutschen Meisterschaften der Leichtathleten ihren ersten Titel über 3000 Meter Hindernis gesichert. Foto: Sven Hoppe/dpa
Braunschweig.

Top-Favoritin Gesa Krause gab kurz vor der 2000-Meter-Marke überraschend auf. Offenbar hatte sie sich beim Anlaufen auf den Wassergraben verletzt. Die 28 Jahre alte Burkard von der LG farbtex Nordschwarzwald gewann das Rennen in 9:50,31 Minuten vor Lea Meyer aus Löningen (9:59,87). „Unglaublich! Ich hatte ein schweres letztes Jahr, jetzt freue ich mich umso mehr, dass es heute geklappt hat”, sagte Burkard im ARD-Interview.

Krause, die ihr erstes Hindernisrennen in der Corona-Saison absolvierte, hatte zuvor vehement dafür gekämpft, dass ihre Distanz überhaupt im Programm steht. Sie hatte in Braunschweig ihren sechsten Titel in Serie angepeilt. Fast 500 Teilnehmer starten an diesem Wochenende bei den Titelkämpfen, die ohne Zuschauer und nach einem strengen Hygienekonzept stattfinden.

© dpa-infocom, dpa:200808-99-93569/2

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Braunschweig

zur Homepage