Unsere Themenseiten

Natalie Portman mit Regiedebüt in Cannes

Schauspielerin Natalie Portman hat beim Filmfest Cannes ihr Regiedebüt vorgestellt. «A Tale of Love and Darkness» basiert auf den autobiografischen Erinnerungen des israelischen Schriftstellers Amoz Oz und wurde auf Hebräisch gedreht. Portman, die 2011 einen Oscar für ihre schauspielerische Leistung in dem Ballettdrama «Black Swan» gewonnen hatte, zeigte das Werk bei den Internationalen Festspielen in einer Sondervorstellung. Bei einem ersten Screening gab es zwar freundlichen Applaus.