Unsere Themenseiten

Nach Protesten: Parlamentswahl in Venezuela anberaumt

Nach wochenlangen Protesten der Opposition sind im südamerikanischen Venezuela Parlamentswahlen für den 6. Dezember anberaumt worden. Damit wurde eine Forderung des inhaftierten Oppositionsführers Leopoldo López erfüllt, der seit vier Wochen im Hungerstreik ist. Auch bei den jüngsten Protesten gegen die linksgerichtete Regierung hatten die Demonstranten die Festlegung eines Wahltermins verlangt. Die Opposition befürchtete, Präsident Nicolás Maduro könnte die Wahlen wegen der schlechten Umfragen verschleppen.