Unsere Themenseiten

Chaos nach schweren Unwettern - Weiter höchste Warnstufe in Genua

Nach schweren Unwettern und Überschwemmungen ist in der norditalienischen Stadt Genua keine Normalität in Sicht. Die höchste Warnstufe für die Region wurde bis morgen Abend verlängert, nachdem weitere Regenfälle und Unwetter vorhergesagt wurden. Sie seien noch immer im Alarmzustand. Die Vorhersagen seien nicht ermutigend, sagte Italiens Zivilschutzchef Franco Gabrielli. In der Hafenstadt sind mehrere Flüsse über die Ufer getreten, Straßen stehen unter Wasser, Häuser wurden evakuiert. Bilder zeigten schwere Zerstörungen.