Unsere Themenseiten

China-Sorgen belasten US-Börsen erneut

Erneut aufgeflammte Sorgen um Chinas Wirtschaft haben die Wall Street wieder ins Minus gedrückt. Auch politische Unsicherheiten sorgten dafür, dass sich die gestrige Stabilisierung nach dem schwachen Jahresauftakt als Strohfeuer erwies. Der Dow Jones Industrial schloss 1,47 Prozent tiefer bei 16 906 Punkten. Der Euro kostete zuletzt 1,0787 US-Dollar.