Unsere Themenseiten

Chris Christie beendet seinen Präsidentschaftswahlkampf

Chris Christie steigt aus dem Rennen der Republikaner um das Weiße Haus aus. Das teilte der Gouverneur von New Jersey auf seiner Facebook-Seite mit. Christie zog damit die Konsequenzen aus seinem Abschneiden bei den ersten Vorwahlen in den US-Bundesstaaten Iowa und New Hampshire. Dort war er nur auf hinteren Plätzen gelandet. Bei den Republikanern sind nun noch sechs Männer im Rennen: Jeb Bush, Ben Carson, Ted Cruz, Marco Rubio, John Kasich und Donald Trump.