Unsere Themenseiten

CSU: An Begrenzung der Zuwanderung führt kein Weg vorbei

CSU-Chef Horst Seehofer fordert in der Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel kategorisch eine Kurskorrektur: «Wie man es dreht und wendet, an einer Begrenzung, einer Obergrenze führt kein Weg vorbei.»

«Es fehlt die zentrale Antwort: die Begrenzung generell», sagte Seehofer wenige Stunden vor Merkels Gastauftritt beim Münchner CSU-Parteitag. Die Flüchtlingspolitik ist das zentrale Thema des Parteitags, im Leitantrag fordert die CSU eine festgelegte Quote für die Aufnahme neuer Flüchtlinge im kommenden Jahr. Merkel lehnt eine Obergrenze bislang ab.