Unsere Themenseiten

Daimler überdenkt Arbeitszeit-Modelle

Der Autokonzern Daimler sucht nach neuen flexiblen Arbeitszeit-Modellen. Nach Ostern soll die Belegschaft zum Thema «Mobiles Arbeiten» befragt werden. Das kündigten Konzern-Betriebsratschef Michael Brecht und Personalvorstand Wilfried Porth in der «Frankfurter Allgemeinen Zeitung» an. Eine Neuregelung dürfte aber erst im kommenden Jahr in Kraft treten - und auch nur für Beschäftigte in Verwaltung und Entwicklung gelten. An Messgrößen wie den in Tarifverträgen niedergeschrieben Arbeitszeiten will Betriebsratschef Brecht allerdings nicht rütteln.