Unsere Themenseiten

Dax bleibt vor dem Wochenende im Minus

Dax bleibt vor dem Wochenende im Minus
Dax bleibt vor dem Wochenende im Minus
Fredrik Von Erichsen

Durchwachsene Konjunkturdaten aus der Eurozone und schwache Vorgaben aus den USA und Asien haben am Freitag auf dem deutschen Aktienmarkt gelastet.

Der Dax stand gegen Mittag um 1,09 Prozent tiefer bei10 209,04 Punkten. Damit deutet sich nach zwei positiven Wochen wieder eine negative Wochenbilanz im deutschen Leitindex an.

Der Dax befinde sich im Würgegriff der US-Berichtssaison und der jüngsten Aussagen der Notenbanken in den USA und Japan, kommentierte Händler Andreas Lipkow vom Berliner Vermögensverwalter Kliegel & Hafner. Der Schwung sei nun aus dem Handel erst einmal heraus. Tags zuvor hatte die Wall Street schwächer geschlossen, in Asien gab es am Freitag ebenfalls mehrheitlich Verluste.

Der Mittelwerteindex MDax büßte 0,67 Prozent auf 20 281,34 Zähler ein. Der Technologiewerte-Index TecDax sackte um 0,82 Prozent auf 1635,55 Punkte ab. Auch in Europa waren die Vorzeichen negativ: Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 gab um 1,50 Prozent auf 3078,62 Punkte nach.