Unsere Themenseiten

Dax dreht nach verhaltenem Start ins Minus

Der Dax hat nach seinem schwachen Jahresauftakt am Freitag weiter nachgegeben. Der deutsche Leitindex drehte nach einem verhaltenen Start ins Minus und verlor zuletzt 0,25 Prozent auf 9377 Punkte.

Tags zuvor hatte das Börsenbarometer zunächst bei 9620 Punkten ein neues Rekordhoch markiert, war dann aber um gut anderthalb Prozent abgerutscht. Der MDax fiel um 0,22 Prozent auf 16 481 Punkte. Am Donnerstag hatte auch der Index für mittelgroße Werte noch eine frische Bestmarke gesetzt - die Latte liegt aktuell bei 16 672 Punkten. Der Technologieindex TecDax sank am Freitag um 0,09 Prozent auf 1166 Punkte. Der Leitindex der Eurozone EuroStoxx 50 büßte 0,05 Prozent ein.

Am Dax-Ende fielen die Titel der Commerzbank um 2,83 Prozent. Im zweiten Halbjahr 2013 waren die Papiere des Finanzinstituts noch um rund 75 Prozent in die Höhe geschnellt.