Unsere Themenseiten

Dax erholt sich von jüngster Eintrübung

Dax erholt sich von jüngster Eintrübung
Dax erholt sich von jüngster Eintrübung
Frank Rumpenhorst

Der deutsche Aktienmarkt hat sich nach seinen jüngsten Verlusten wieder etwas berappelt. Börsianer begründeten dies mit Anzeichen einer weiterhin zurückhaltenden Geldpolitik der US-Notenbank Fed.

Der Dax schloss 0,62 Prozent höher bei 10 603,03 Punkten. Seit seinem Jahreshoch bei 10 802 Punkten am vergangenen Montag war der deutsche Leitindex bis Mittwoch in der Spitze um fast 300 Punkte gefallen. Die Anleger hatten an den vergangenen beiden Tagen Kasse gemacht, nachdem der Dax seit Anfang Juli um rund 15 Prozent gestiegen war.

Der MDax der mittelgroßen Unternehmen stieg am Donnerstag um 1,01 Prozent auf 21 687,64 Punkte. Für den Technologiewerte-Index TecDax ging es um 1,16 Prozent auf 1717,64 Punkte nach oben.