Unsere Themenseiten

Dax erobert 10 000-Punkte-Marke zurück

Die Anleger scheinen nach dem rabenschwarzen Jahresauftakt wieder Vertrauen in den deutschen Aktienmarkt zu fassen.

Der Dax ging nach einer Stabilisierung zum Wochenauftakt weiter auf Erholungskurs und stieg bis zum Mittag um 2,10 Prozent auf 10 031,52 Punkte. Sorgen um die Wirtschaft Chinas hatten das Börsenbarometer in der ersten Handelswoche des Jahres um mehr als 8 Prozent nach unten gezogen.

Der MDax der mittelgroßen Werte gewann 2,30 Prozent auf 19 660,82 Punkte, der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 1,15 Prozent auf 1717,68 Zähler. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 ging es um eineinhalb Prozent nach oben.

Nach den jüngsten Kursverlusten sei der Dax reif für eine Erholung, sagte Marktanalyst Jochen Stanzl vom Broker CMC Markets. «Eine Erleichterungs-Rally kann jederzeit kommen.» Dennoch ändere das nichts an der Skepsis der Anleger mit Blick auf die Entwicklungen in China. Es gibt Sorgen vor einer harten Landung der dortigen Wirtschaft.