BÖRSE IN FRANKFURT

Dax eröffnet schwach

Der Dax ist leicht im Minus gestartet. In den ersten Handelsminuten verlor der deutsche Leitindex 0,21 Prozent auf 13.261,18 Punkte.
dpa
Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa
Frankfurt (Main).

Am Donnerstag hatte er dank der Aussicht auf einen lang ersehnten Etappenerfolg im Handelskonflikt zwischen den USA und China den höchsten Stand seit Anfang 2018 erreicht.

Der MDax für mittelgroße Werte sank am Freitagmorgen um 0,49 Prozent auf 26.999,30 Punkte und der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 verlor 0,23 Prozent auf 3698,22 Zähler.

Dank des jüngsten Anstiegs steuert der Dax indes auf ein Wochenplus von rund 2,3 Prozent sowie die fünfte Gewinnwoche in Folge zu.

Seit dem Zwischentief von Anfang Oktober steht eine Erholung von knapp zwölf Prozent zu Buche und im bisherigen Jahresverlauf ein sattes Plus von fast 26 Prozent. Marktexperten zufolge machten einige Anleger nun erst einmal Kasse.

Auch die Wall Street hatte am Vorabend nach dem Handelsschluss in Frankfurt nicht weiter zulegen können, und an den asiatischen Börsen überwogen zuletzt die Verluste.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Frankfurt (Main)

zur Homepage