BÖRSE IN FRANKFURT

Dax nimmt Kurs auf Corona-Hoch

Nach dem kräftigen Anstieg zur Wochenmitte hat der Dax seine Kursgewinne am Donnerstag ausgebaut. Der deutsche Leitindex stieg in den ersten Minuten um 0,41 Prozent auf 13.291,02 Punkte. Damit nimmt er allmählich wieder Kurs auf das in der Vorwoche erreichte Hoch seit dem Corona-Crash bei 13.460 Punkten.
dpa
Dax
Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa
Frankfurt (Main).

Der MDax der mittelgroßen Werte rückte am Donnerstag bislang nur um 0,08 Prozent auf 27.556,03 Zähler vor. Für den Eurozonen-Leitindex EuroStoxx ging es um 0,2 Prozent hoch.

Tags zuvor waren die Stabilisierung an der US-Technologiebörse Nasdaq sowie die Aussicht auf eine etwas optimistischere Europäische Zentralbank (EZB) die Auslöser des kräftigen Kursanstiegs. Am frühen Donnerstagnachmittag werden nun die neuen Projektionen der EZB erwartet. Dabei wird es auch darum gehen, ob Notenbankchefin Christine Lagarde auf die geänderte geldpolitische Strategie der US-Zentralbank Fed eingehen wird. Ihre lockere Geldpolitik dürfte die EZB laut Ökonomen indes bestätigen.

© dpa-infocom, dpa:200910-99-501451/2

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Frankfurt (Main)

zur Homepage